News

Coronel: Mamma Mia, sind die Rennen im WTCR hart!

2019-05-31T12:00:24+02:00Mai 31st, 2019|2019, WTCR-Rennen von Deutschland 2019|

Seit 29 Jahren fährt Tom Coronel Rennen, doch so hart wie in dieser Saison des von OSCARO präsentierten FIA Tourenwagen-Weltcup WTCR ging es noch selten zu.

Der Niederländer ist einer von 26 Fahrern des #WTCR2019SUPERGRID, zu dem sieben FIA-Weltmeister und weitere nationale und internationale Champions gehören.

Am Rande des WTCR Rennen der Niederlande sagte Coronel im vergangenen Monat: „Die Rennen hier sind faszinierend. Ich fahre seit 29 Jahren Rennen, aber Mamma Mia, wie hart es hier zugeht. Jeder kämpft mit jedem. Das ist eine der besten Saisons, die ich je erlebt habt. Spitzenfahrer im Feld, Weltmeister. Der Sieger des letzten Rennens ist plötzlich hinten und umgekehrt. Alles kann passieren, du kannst Zweite sein oder 20.“

Als nächstes steht für Coronel und seine Rivalen vom 20. bis 22. Juni das WTCR Rennen von Deutschland auf der legendären Nürburgring-Nordschleife dem Programm. Coronel fährt einen  CUPRA TCR von Comtoyou DHL Team CUPRA Racing.