Das WTCR-Trio mit Daniel Nagy

2022-09-24T12:00:25+02:00September 24th, 2022|2022|

Vor der Sommerpause des FIA Tourenwagen-Weltcup WTCR hat Ryan Ghis von der FIA den Fahrern drei wichtige Fragen gestellt. Heute steht Daniel Nagy vom Cupra-Team Zengö Motorsport Rede und Antwort.

Welche ist Ihre Lieblingskurve im WTCR-Kalender und warum?
„Die Kurven im MotorLand Aragón und die ersten beiden Kurven in Vallelunga gefallen mir sehr gut, auch wenn ich das Italien-Rennen des WTCR dieses Jahr leider verletzungsbedingt verpasst habe. Aber meine Lieblingskurve in einem TCR-Auto ist Eau Rouge in Spa-Francorchamps. Die Kurve geht fast voll, und ich hatte das Glück, auf dieser Strecke viele Rennen fahren zu können.“

Wenn Sie ein Auto und einer Strecke aussuchen könnten, was würden Sie wählen?
„Die Strecke wäre der Hungaroring, weil es meine Heimstrecke ist und ich dort aufgewachsen bin. Ich bin noch nie in einem Formelauto gefahren, vor allem, weil ich sehr groß bin und daher nur schwer in einen Formelauto passe. Aber ich würde gerne die neueste Generation der FIA Formel 2 ausprobieren, ich würde es gerne auf dem Hungaroring probieren, das wäre mein idealer Renntag.“

<Beschreiben Sie Ihren ultimativen Urlaub?
„Mein ultimativer Urlaub wäre irgendwo in der Nähe eines Strandes in einem schönen Hotel mit ein paar Freunden. Ehrlich gesagt, war ich schon lange nicht mehr länger als zwei Tage im Urlaub. Ich würde gerne eine Woche am Wasser mit Freunden verbringen und mich an den Strand legen.“

Als nächstes: Nathanaël Berthon, Comtoyou DHL Team Audi Sport