News

Ehrlachers Plan für den WTCR 2019: Von den Besten lernen!

2019-01-08T13:31:42+01:00Januar 7th, 2019|2019|

Yann Ehrlacher wähnt sich vor der Saison 2019 im von OSCARO präsentierten FIA Tourenwagen-Weltcup (WTCR) in der bestmöglichen Ausgangslage, weil er bei Cyan Racing als Teamkollege der Champions Thed Björk, Yvan Muller und Andy Priaulx antritt.

Ehrlacher war kurz vor dem Jahresende 2018 als vierter Fahrer des neuen Modells Lynk & Co 03 TCR vorgestellt worden. Doch der junge Franzose lässt sich von der Aussicht, ausschließlich Weltmeister als Stallgefährten zu haben, nicht einschüchtern – im Gegenteil: Der 22-jährige Ehrlacher sieht diese Konstellation als gewaltige Chance.

„Meine drei Teamkollegen bringen es zusammen auf acht Titel. Das ist ziemlich beeindruckend“, sagt Ehrlacher, der 2018 in seiner ersten WTCR-Saison zwei Rennen gewonnen hat. „Ich bestreite in diesem Jahr meine dritte Saison auf diesem Niveau und muss noch vieles lernen und weiter an Erfahrung gewinnen. Dafür gibt es keine bessere Ausgangslage. Für mich ist es eine große Möglichkeit.“

Noch vor Weihnachten hat Ehrlacher den neuen Lynk & Co 03 TCR in Portugal erstmals getestet. Ein ausführliches Interview mit dem Franzosen wird in Kürze veröffentlicht.

Das Foto zeigt Ehrlacher (rechts) mit seinen Stallgefährten Thed Björk, Yvan Muller und Andy Priaulx.