ENGSTLER BEFINDET SICH IM KAMPF UM DEN TITEL IN DER WTCR-JUNIORENWERTUNG

2021-10-21T12:00:09+02:00Oktober 21st, 2021|2021, WTCR Race of France 2021|

Luca Engstler war beim WTCR-Wochenende in Frankreich in beiden Rennen der erfolgsreichste Juniorenfahrer. Dadurch rückte er im Kampf um den Titel in der FIA WTCR-Juniorenwertung bis auf zwei Punkte an Gilles Magnus heran.

Damit setzt der jüngste Fahrer des FIA Tourenwagen-Weltcups (WTCR) seinen jüngsten Aufwärtstrend fort. In den vergangenen vier Rennen schloss er stets als bester Juniorenfahrer ab.

„Im Qualifying hatte ich kein Glück. In den Rennen lief es dann deutlich besser. Ich konnte mich von Startplatz 13 einmal auf Platz neun und einmal auf Rang elf vorarbeiten und wichtige Punkte für das Team holen“, sagte der Fahrer aus dem Team Engstler Hyundai N Liqui Moly Racing. „Unsere Konzentration liegt jetzt auf dem nächsten Rennwochenende. Dennoch habe ich mich auch sehr für Jean-Karl [Vernay] gefreut. Sein Sieg war sehr wichtig für uns. Ich werde mein Bestes geben, um ihn in den letzten verbleibenden Rennen zum Titelgewinn zu verhelfen.“

Der WTCR wird mit dem Rennwochenende auf dem Adria International Raceway in Italien vom 5. bis 7. November.