News

Fans strömen zu den WTCR JVCKENWOOD Rennen von Japan

2018-10-29T18:00:44+01:00Oktober 29th, 2018|2018, WTCR-Rennen von Japan 2018|

Bei der Rückkehr der FIA Tourenwagen-Weltserie nach vier Jahren Abwesenheit nach Suzuka erlebten die 42.500 Zuschauer an diesem Wochenende drei packende Rennen mit drei verschiedenen Sieger.

Mit einem vollen Programm, zu dem auch das Saisonfinale der Super Formula zählte, werden die WTCR JVCKENWOOD Rennen von Japan als eines der Highlights in die erste Saison des von OSCARO präsentierte FIA Tourenwagen-Weltcup WTCR eingehen.

Kevin Ceccon feierte im Rennen 1 seinen ersten Sieg im WTCR. Im Rennen 2 triumphierte Rob Huff, während Gabriele Tarquini im Rennen 3 den Sieg erbte, nachdem Ceccon, der auf der Strecke gewonnen hatte, eine 5-Sekunden-Strafe erhielt, weil er nicht richtig in seiner Startposition gestanden hatte.