News

Farfus zeigt mit "bestem Tourenwagenrennen überhaupt" im WTCR Kämpferqualitäten

2019-05-13T06:00:56+02:00Mai 13th, 2019|2019, WTCR Race of Slovakia 2019|

Augusto Farfus zeigte gestern in Lauf 1 des WTCR-Rennens der Slowakei sein „bestes Tourenwagenrennen überhaupt“ und fuhr so von Platz 19 auf fünf.

Bei schwierigen Bedingungen zeigte der Brasilianer starke Überholmanöver und erzielte sein bisher bestes Ergebnis im von OSCARO präsentierten FIA Tourenwagen-Weltcup WTCR.

„In solchen Rennen geht es darum, in der ersten Runde das Limit zu finden. Und dann braucht man das nötige Quäntchen Glück um durchzukommen“, sagt der BRC Hyundai N LUKOIL Racing Team-Fahrer. „Das hat funktioniert, und anschließend war ich schnell genug und konnte mich verbessern. Nach Startplatz 19 hätte mit den Top 5 wohl niemand gerechnet.“

Nachdem in Rennen 2 eine Berührung einen Reifenschaden zur Folge hatte, zeigte Farfus auch in Rennen 3 tolle Überholmanöver und verbesserte sich von Startplatz 18 aus um zehn Positionen auf Rang sieben.