News

Freude bei Huff über erstes WTCR-Podium der Saison

2019-10-29T06:00:22+01:00Oktober 29th, 2019|2019, WTCR-Rennen von Japan 2019|

Mit Platz zwei im zweiten der drei Rennen am vergangenen Wochenende in Suzuka erzielte Rob Huff sein erstes Podiumsresultat im von OSCARO präsentierten FIA Tourenwagen-Weltcup WTCR 2019.

Am Steuer eines Volkswagen Golf GTI TCR von Sébastien Loeb Racing kam Huff nach 24 Rennrunden knapp hinter BRC Hyundai N Squadra Corse-Fahrer Norbert Michelisz ins Ziel.

„Ich hatte einen guten Start und kam im ersten Moment besser weg als Norbi. Während der zweiten Phase des Starts zog er aber dann nach vorne“, sagt Huff. „Das ist mein bestes Resultat in diesem Jahr. Mit dem, was wir haben, sollten wir besser sein, aber wir können dieses Jungs nicht schlagen.“

Über seine Versuche, an Michelisz vorbeizukommen, sagt Huff: „Man glaubt immer, dass man eine Chance hat und gibt nicht auf. Diese Strecke bietet aber leider nur wenige Überholmöglichkeiten. Aber wir stehen auf dem Podium, haben einen Pokal und etwas Champagner.“