FÜNFTER SIEG IN DER TCR EUROPA FÜR WTCR-FAHRER MIKEL AZCONA

2021-09-06T12:46:45+02:00September 5th, 2021|2021|

Mikel Azcona reitet weiterhin auf der Erfolgswelle. Nachdem er im vergangenen Monat beim WTCR-Wochenende in Ungarn zweimal auf dem Podium gestanden hatte, feierte er an diesem Wochenende einen Doppelsieg in der TCR Europa auf dem Nürburgring.

Damit steht der Spanier nun bei fünf Siegen in der TCR Europa hat bei noch zwei verbleibenden Rennwochenenden einen komfortablen Vorsprung auf seinen engsten Verfolger Franco Girolami.

„Ich hätte niemals erwartet, zwei Doppelsiege einzufahren und fünf Rennen zu gewinnen. Das ist einfach unglaublich“, sagte Azcona. „Das Auto ist mittlerweile fantastisch. Außerdem habe ich das Gefühl, dass ich ein höheres Niveau erreicht habe. Dennoch bin ich überrascht darüber, so viele Rennen zu gewinnen.“

Franco Girolami, der der jüngere Bruder von WTCR-Fahrer Néstor Girolami aus dem ALL-INKL.COM Münnich Motorsport ist, wurde in beiden Rennen Zweiter und befindet sich auch in der Gesamtwertung auf dem zweiten Rang. Allerdings sorgt das TCR-Europa-Reglement dafür, dass ihm das schlechteste Saisonergebnis gestrichen wird. Ein Punkteverlust den Mikel Azcona nicht erleiden wird.

Bild: TCR Europa