News

Gewichtige Aufgabe für Hondas WTCR-Fahrer

2019-05-09T17:21:53+02:00Mai 9th, 2019|2019, WTCR Race of Slovakia 2019|

Die vier Honda Civic Type R TCRs, die im von OSCARO präsentierten FIA Tourenwagen-Weltcup WTCR an den Start gehen, tragen die maximalen 60 Kilogramm Kompensationsgewicht, wenn die Rennserie vom 10. bis 12. Mai am Slovakia Ring gastiert.

Im Rahmen der Vorschriften zur Schaffung gleicher Wettbewerbsbedingungen zwischen den konkurrierenden Marken werden den Fahrzeugen in ausgewählten Zeitabständen während der Saison unterschiedliche Mengen an Erfolgsballast hinzugefügt.

Nach seinem starken Start ins Jahr 2019 wird der Honda Civic Type R beim WTCR-Rennen in der Slowakei die maximalen 60 Kilogramm tragen. Néstor Girolami, Titelverteidiger von ALL-INKL.COM Münnich Motorsport, erläuterte die Auswirkungen der Gewichtszunahme.

„Unsere Geschwindigkeit in den ersten beiden Runden bedeutet, dass wir mehr Ausgleichsgewicht tragen werden als unsere Hauptkonkurrenten, so dass der Sieg eine schwierigere Aufgabe wird, auch wenn die langen Kurven gut zum Civic Type R TCR passen sollten“, sagte der Argentinier. „Das Wichtigste ist, dass man, wenn man nicht in der Lage ist zu gewinnen, immer noch viele Punkte erzielt und das muss unser Ziel an diesem Wochenende sein.“

Sein Teamkollege Esteban Guerrieri fügte hinzu: „Das Ausgleichsgewicht wird uns definitiv wehtun, aber zumindest werden wir das erste Team in der Boxengasse sein, so dass es uns weniger hart treffen sollte als die anderen, wenn wir im Qualifying rote Flaggen bekommen.“