News

Guerrieri weiterhin im WTCR-Titelkampf

2018-10-10T18:00:23+02:00 Oktober 10th, 2018|2018, WTCR Rennen von China-Wuhan 2018|

Vor dem Honda-Heimrennen in diesem Monat ist Esteban Guerrieri einer der Kandidaten für den Sieg im ersten von OSCARO präsentierten FIA Tourenwage-Weltcup.

In China-Wuhan hat Guerrieri im dritten Rennen mit Platz vier sein bestes Resultat des Wochenendes eingefahren. Dabei hielt er Nathanael Berthon hinter sich, der nur 0,3 Sekunden hinter dem Argentinier ins Ziel kam. Dabei hatte Guerrieri in seinem Civic Type R TCR von ALL-INKL.COM Münnich Motorsport Probleme mit dem Auspuff.

„Der vierte Platz ist gut, gerade weil es ein schwieriges Wochenende war“, sagt Guerrieri. „Das Auto wurde immer besser und das ist ein gutes Resultat für das Team, das hart gearbeitet hat.“

„Ich habe einen guten Start erwischt, wurde in Kurve eins aber getroffen und von der Strecke geschickt. Ich habe zwei Positionen gutgemacht, musste sie aber auf Anweisung der Rennleitung zurückgeben. Das war eine Entscheidung, die in Ordnung geht.“

„Gegen Ende hatte ich mit einem kaputten Auspuff zu kämpfen, weshalb ich nicht mehr so viel Leistung hatte. Deshalb musste ich die Positionen hart verteidigen. Ich bin zufrieden mit dem Ergebnis.“