News

Gute Qualifying-Form: Team Mulsanne Alfa Romeo nimmt im WTCR Fahrt auf

2018-10-13T20:56:02+02:00 Oktober 12th, 2018|2018, WTCR Rennen von China-Wuhan 2018|

Mit dem Top-10-Ergebnis im Qualifying für das WTCR-Rennen von China-Wuhan hat Kevin Ceccon dem Team viel Schwung gebracht. Das Team Mulsanne bahnt sich seinen Weg an die Spitze des von OSCARO präsentierten FIA Tourenwagen-Weltcups.

In seinem Alfa Romeo Giulietta TCR war Ceccon im ersten Qualifying auf dem Straßenkurs von Wuhan achtschnellster Fahrer. Im ersten Rennen schnitt er schon gut ab und im dritten Lauf sicherte er sich Platz acht.

„Wir haben an diesem Wochenende einige gute Resultate eingefahren“, sagt Michela Cerruti von Romeo Ferraris, dem Unternehmen hinter dem Alfa Romeo Giulietta TCR. „Wir haben mit Kevin auf einer schwierigen Strecke ein unerwartet gutes Ergebnis im Qualifying erzielt. Das hat uns geholfen, Punkte zu holen. Wir haben bewiesen, dass unser Auto mithalten kann – auch im Qualifying.“