News

Haglöf hat große Ziele für PWR im WTCR

2019-10-02T06:00:12+02:00Oktober 2nd, 2019|2019, WTCR-Rennen von Japan 2019|

Daniel Haglöf als Mitbesitzer von PWR Racing will in der Saison 2020 im von OSCARO präsentierten FIA Tourenwagen-Weltcup (WTCR) um den Titel fahren.

PWR ist bislang eine der großen Überraschungen der aktuellen WTCR-Saison. Haglöf erzielte bereits einen Podestplatz, sein Teamkollege Mikel Azcona gelang bei den WTCR-Rennen von Portugal in Vila Real sogar ein Laufsieg.

“Wir lernen wirklich schnell und ich bin super zufrieden [mit unseren Leistungen]”, sagt Haglöf. Der Schwede hat für sein Team eine technische Partnerschaft mit Comtoyou Racing eingerichtet, zur Unterstützung beim Einsatz der beiden CUPRA TCR im WTCR OSCARO. “Jetzt geht es für uns darum, wie wir ein gutes Budget für die nächste Saison auf die Beine stellen. Das müssen wir tun, denn wir haben einen festen Platz in der Meisterschaft und ich würde nur zu gerne versuchen, 2020 um den Titel zu kämpfen.”

Bei den WTCR-Rennen von China im vergangenen Monat hat Haglöf die TAG Heuer Best Lap Trophy erzielt, ein weiterer Meilenstein in seiner ersten Saison im FIA-Tourenwagensport.

“Im Qualifying hatten wir etwas Pech, doch im zweiten Rennen habe ich unter Beweis gestellt, welches Tempo in mir und meinem Auto steckt”, sagt Haglöf rückblickend. “Ich überholte sowohl Thed [Björk] als auch Yvan [Muller], ich konnte mich gut positionieren und zeigte obendrein ein schönes Manöver gegen [Nicky] Catsburg. Ob er leicht aufs Gras musste, das weiß ich gar nicht. Ich dachte aber, ich wäre schon durch. Dann hat mich etwas an den Hinterrädern erwischt. Schade, denn ich lag auf Kurs zu einem Podestplatz, aber so läuft es eben manchmal.”

“Ich versuche einfach, ein paar gute Ergebnisse einzufahren. Wir hatten nur leider zu viele Ausfälle in aussichtsreicher Position. Drei Mal gab es Reifenschäden und diverse Kontakte. Insgesamt bin ich aber zufrieden mit unserem ordentlichen Abschneiden [in China].”

Haglöf, Azcona und PWR Racing gehen bei den WTCR JVCKENWOOD Rennen von Japan vom 25. bis 27. Oktober 2019 erneut auf die Strecke.