News

Honda-Fahrer halten WTCR-Flagge bei den FIA Motorsport Games hoch

2019-11-06T06:00:13+01:00November 6th, 2019|2019, WTCR Race of Macau 2019|

WTCR / OSCARO-Fahrer Tom Coronel war am vergangenen Wochenende bei den ersten FIA Motorsport Games gut in Form.

Als Vertreter des Teams der Niederlande verpasste Coronel in einem Boutsen Ginion Racing Honda Civic Type R TCR nur knapp eine Medaille.

Im Rennen 1 kam es im Kampf um Platz drei zu einer heftigen Berührung, bei der die Radaufhängung und die Lenkung seines Autos verbogen wurde. Coronel kämpfte sich aber noch auf Rang acht ins Ziel.

Im Rennen 2 war Coronel von Startplatz drei aus bei feuchten Bedingungen dann noch besser. So verhalf er dem Team der Niederlande letztlich zu Gesamtrang fünf.

Jim Ka To, der im vergangenen Monat in Japan im von OSCARO präsentierten FIA Tourenwagen-Weltcup WTCR debütiert hatte, war für Hongkong ebenfalls in Vallelunga in Aktion.

Im Rennen 1 fuhr er von Startplatz 15 aus auf Rang zehn. Im Rennen 2 lag er wenige Minuten vor dem Ende auf Rang sieben, wurde dann aber im Kampf um Rang sechs von der Strecke gedrängt und kam letztlich als Neunter ins Ziel.

Beide Fahrer werden in der nächsten Woche in Macau wieder im WTCR / OSCARO antreten.