HYUNDAI MOTORSPORT ERREICHT DANK NIELS LANGEVELD DEN NÄCHSTEN MEILENSTEIN

2022-09-19T06:00:16+02:00September 19th, 2022|2022|

Niels Langeveld, der 2019 am FIA Tourenwagen-Weltcup (WTCR) teilgenommen hat, hat zusammen mit Hyundai Motorsport in Italien Geschichte geschrieben.

Der Niederländer feierte auf dem Autodromo Vallelunga Piero Taruffi den Gewinn der TCR Italien. Es war der erste Fahrertitel des Hyundai Elantra N TCR in einer nationalen TCR-Rennserie.

Auf der Strecke in der Nähe von Rom, auf er im Juli auch das WTCR-Rennwochenende ausgetragen wurde, sicherte sich Langeveld mit einem Rennsieg und einem weiteren Podestplatz den Titel. Target Competetition, eine Mannschaft, die 2020 und 2021 am WTCR teilnahm, verteidigte indes erfolgreich den Titel in der Teammeisterschaft.

Julien Moncet, stellvertretender Teamdirektor von Hyundai Motorsport, sagte: „Die nationalen TCR-Meisterschaften gehören dank der gleichwertigen Autos und Fahrer zu den engsten Rennserien im Motorsport. Die TCR Italien ist dabei ein gutes Beispiel dafür, wie eng die Rennen in diesem Motorsportsegment sind. Niels Langeveld und Target Competition haben in diesem Jahr auf dem Weg zum Titelgewinn viele großartige Leistungen gezeigt. Auch wenn die Schlagzeilen sich auf das Doppelpodium am letzten Rennwochenende beziehen werden, so sind es die drei weiteren Siege im Saisonverlauf und die dadurch entstehende Konstanz, die Voraussetzung für den Titelgewinn waren. Trotz des immensen Erfolgs unsere Kunden ist es dennoch der erste Fahrertitel für den Elantra N TCR – ein Meilenstein, der das Potenzials des Autos unterstreicht. Ich bin überzeugt davon, dass wir nicht zum letzten Mal mit unseren Kunden feiern werden.“

Der FIA Tourenwagen-Weltcup (WTCR) feiert im November mit den beiden Rennwochenenden in Bahrain und Saudi-Arabien sein großes Finale.

Foto: Hyundai Motorsport