News

Kevin Ceccon gibt sein WTCR OSCARO Debüt

2018-07-11T09:00:51+02:00 Juli 11th, 2018|2018, WTCR Rennen der Slowakei 2018|

Kevin Ceccon wird in der Slowakei sein Debüt im von OSCARO präsentierten FIA Tourenwagen-Weltcup WTCR geben, nachdem er bereits in Auto GP, Formel 3 und GP3 gewonnen hat.

Der talentierte 24-Jährige wird als Ersatz für Gianni Morbidelli im Team Mulsanne antreten. Als Teamkollege von Tourenwagen-Legende Fabrizio Giovanardi pilotiert Ceccon vom 13. bis 15. Juli den zweiten Alfa Romeo Giulietta TCR by Romeo Ferraris bei den drei Läufen in der Slowakei für das italienische Team fahren.

Michela Cerruti, Einsatzleiterin bei Romeo Ferraris, sagt: „Wir heißen mit Kevin Ceccon einen vielversprechenden jungen Fahrer aus der internationalen Szene in unserer Familie willkommen. Er hat sein Talent und seine Professionalität in verschiedenen Formelkategorien unter Beweis gestellt. Sein Tourenwagen-Debüt im WTCR ist eine echte Herausforderung für ihn, aber wir sind von seinem Potenzial überzeugt.

„Ceccon hat im Kart- und Einsitzer-Rennsport mit dem Auto-GP-Titel 2011 schon einige Erfolge auf dem Buckel. Einst war er auch der jüngste Fahrer der GP2-Serie mit gerde einmal 17 Jahren. Er bringt Erfahrung aus European Le Mans Series und Blancpain GT mit und war der jüngste Italiener, der ein Formel-1-Auto in der Öffentlichkeit gefahren ist, als er 2011 mit Toro Rosso am Formel 1 Young Driver Test in Abu Dhabi teilnahm.

„Ich möchte Romeo Ferraris und dem Team Mulsanne für diesen Anruf danken“, sagte Ceccon. „Ich hatte nicht erwartet, diese Chance zu bekommen, weil mein Jahr 2018 sportlich bisher ein sehr harziges war. Die Teilnahme am FIA WTCR ist ein Traum, der wahr wird. Ich habe alle Rennen auf Eurosport gesehen und auch einmal kommentiert. Kaum zu glauben, dass ich jetzt aktiv in der Slowakei auf der Strecke mitmischen werde! Es wird eine große Herausforderung, aber ich bin bereit, 110 Prozent für den Alfa Romeo Giulietta TCR by Romeo Ferraris zu geben.