News

Leuchter gewinnt am Ring, nächster Halt: Das WTCR-Rennen in China

2019-09-11T12:06:16+02:00September 11th, 2019|2019, WTCR Race of China 2019|

Benjamin Leuchter mag in China ein Neuling sein, reist nach seinem Triumph auf der legendären Nürburgring-Nordschleife am vergangenen Wochenende aber als Sieger an.

Leuchter, Sieger im von OSCARO präsentierten FIA Tourenwagen Weltcup WTCR, gelang es zuletzt gemeinsam mit Andreas Gülden, den sechsten Lauf zur VLN Langstreckenmeisterschaft in einem Volkswagen Golf GTI TCR von Max Kruse Racing zu gewinnen.

Sie absolvierten 23 Runden der vierstündigen Veranstaltung, die bei wechselhaften Wetterbedingungen stattfand.

Doch während Leuchter in Deutschland an der Spitze stand, verpasste sein SLR Volkswagen Teamkollege im WTCR, Johan Kristoffersson, mit einem Volkswagen Polo GTI R5 den Sieg bei der Ostschweden-Rallye um 4,4 Sekunden.

Das WTCR-Rennen in China findet diesen Freitag bis Sonntag im Ningbo International Speedpark statt. Leuchter und Kristoffersson gehören zu den neun Fahrern ohne Kenntnis der 4.010 Kilometer langen Strecke.

Foto: Volkswagen Motorsport