News

Magic Muller führt WTCR vor Zandvoort an

2018-05-13T06:00:09+02:00Mai 13th, 2018|Unkategorisiert, WTCR Race of Netherlands 2018|

Yvan Muller liegt in der Gesamtwertung des FIA Tourenwagen-Weltcups (WTCR) vor dem Rennwochenende in Zandvoort (19. bis 21. Mai) an der Spitze.

Der viermalige Tourenwagen-Weltmeister Yvan Muller geht mit einem Vorsprung von 19 Punkten als WTCR-Tabellenführer in das anstehende Rennwochenende in Zandvoort, nachdem der bisherige Tabellenführer Gabriele Tarquini auf der Nürburgring-Nordschleife zweimal durch Unfall ausschied und einmal gar nicht antreten konnte.

Während es für Tarquini im Hyundai i30 N TCR auf der Nordschleife überhaupt nicht lief, fuhr Muller im baugleichen Auto einen Sieg, einen vierten und einen dritten Platz ein. Zudem gewann sein YMR-Teamkollege Thed Björk das dritte Rennen des Wochenendes.

„Es war eigentlich gar nicht mein Ziel, zurückzukommen. Ich habe das nur für mein Team gemacht. Jetzt bin ich mit der Entscheidung natürlich glücklich“, so Muller, der für die Premierensaison des FIA Tourenwagen-Weltcups aus dem Ruhestand zurückgekehrt ist. „Wir haben an diesem Wochenende zwei Pole-Positions und zwei Siege eingefahren. Thed ist der Meister des Nürburgrings in diesem Jahr. Es war ein perfektes Wochenende für das Team“, freut sich Muller.