News

Michelisz gewinnt die TAG Heuer Best Lap Trophy

2019-10-27T04:55:44+01:00Oktober 27th, 2019|2019, WTCR-Rennen von Japan 2019|

Norbert Michelisz verlor beim WTCR JVCKENWOOD Rennen von Japan in Suzuka zwar die Gesamtführung im von OSCARO präsentierten FIA Tourenwagen-Weltcup WTCR, wurde aber mit der TAG Heuer Best Lap Trophy entschädigt.

Der Ungar fuhr auf dem Weg zum Sieg in Rennen 2 die schnellste Runde. Seine Zeit von 53,888 Sekunden war die schnellste Rundenzeit in den drei Rennen an diesem Wochenende. Durch den Sieg eroberte er die Meisterschaftsführung von ALL-INKL.COM Münnich Motorsport-Pilot Esteban Guerrieri, der aber mit Platz zwei in Rennen 3 konterte.

Guerrieri fuhr im ersten Rennen, welches er gewann, mit 54,007 Sekunden die schnellste Runde. Auch in Rennen 3 gelang das mit Johan Kristofferson dem Rennsieger. Seine Zeit von 53,912 Sekunden war aber knapp langsamer als die von Michelisz.