MIKEL AZCONA HAT NOCH DIE CHANCE UNTER DIE TOP 5 ZU KOMMEN

2021-11-24T12:00:11+01:00November 24th, 2021|2021, WTCR VTB Race of Russia 2021|

Auch wenn Mikel Azcona beim Kampf um den Titel des FIA Tourenwagen-Weltcups (WTCR) keine Rolle mehr spielt, hat der CUPRA-Pilot beim Rennwochenende in Russland dennoch die Chance, unter die Top 5 zu kommen.

In der WTCR-Saison 2021 geht es so eng zu, dass der zwölftplatzierte Gabriele Tarquini am Ende immer noch Zweiter werden kann.

Mikel Azcona hingegen reist als Neunter nach Sotschi. Er befindet sich 40 Punkte hinter dem zweitplatzierten Frédéric Vervisch. Allerdings fehlen ihm nur 26 Zähler auf Yvan Muller, der nach 14 Rennen auf Platz fünf liegt.

Im Qualifying und in den beiden Rennen in Russland werden in noch 60 Punkte vergeben, wodurch die Chance für Mikel Azcona und für sein Team Zengő Motorsport unter die Top 5 zu kommen noch lebt.

„Ich hoffe wirklich, dass wir wieder vorne mitkämpfen können“, sagte Azcona. Der Spanier hatte es zuletzt in der Tschechischen Republik auf das Podium geschafft. Die letzten beiden Wochenenden in Frankreich und Italien verliefen für ihn eher enttäuschend.