NACH PUNKTEN IN PAU: BJÖRK BEDANKT SICH BEI SEINEN MECHANIKERN

2022-05-12T18:00:00+02:00Mai 12th, 2022|2022, WTCR Race of France 2022|

Dass Thed Björk Frankreich mit Punkten auf seinem Konto verlässt, hat er vor allem dem „fantastischen Job“ seiner Mechaniker zu verdanken.

Im Qualifying am Samstag hatte Björk seinen Lynk & Co 03 TCR auf dem engen Stadtkurs von Pau-Ville in die Wand gesetzt und schwer beschädigt, weshalb das Team die ganze Nacht über durcharbeiten musste, um das Auto rechtzeitig für die beiden Rennen am Sonntag wieder fertig zu machen

Letztendlich konnte er beiden Rennen von Platz zwölf aus starten und mit Platz 9 im zweiten Rennen sammelte er auch die ersten Zähler im diesjährigen FIA Tourenwagen-Weltcup (WTCR).

„Die Mechaniker haben einen fantastischen Job gemacht, um mein Auto nach dem Unfall wieder zusammenzusetzen“, sagte der Tourenwagenweltmeister von 2017. „Sie haben alles gegeben und es fühlt sich unglaublich gut an, ein Rennen in den Punkterängen zu beenden. Was wir an diesem Wochenende gelernt haben, werden wir in die nächsten Rennwochenenden mitnehmen und das gibt mir ein gutes Gefühl.“

Im ersten Rennen war Björk aufgrund eines Lenkproblems nicht ins Ziel gekommen.