News

Nächste Weltreise für WTCR-Star Guerrieri

2018-11-02T18:00:23+01:00November 2nd, 2018|2018, WTCR-Rennen von Japan 2018|

Auf Esteban Guerrieri wartet die nächste Weltreise: Während der WTCR-Saison 2019 macht der Argentinier einen Abstecher in sein Heimatland.

Für Guerrieri steht am Wochenende eine Rennveranstaltung in Argentinien auf dem Programm – erstmals nach zuletzt etlichen aufeinander folgenden Rennen in Italien, China, Brasilien und Japan. Der Rennsieger aus dem von OSCARO präsentierten FIA Tourenwagen-Weltcup bestreitet nun das bekannte 200-Kilometer-Rennen in seiner Heimatstadt Buenos Aires.

Gemeinsam mit seinem jüngeren Landsmann Santiago Mallo bildet Guerrieri ein Team für dieses Rennen. Mallo stammt aus Río Tercero, der Heimatstadt des dreimaligen FIA Tourenwagen-Weltmeisters José María López. Guerrieri und Mallo treten für den Rennstall RAM Motorsport um Teamchef Victor Rosso in einem Honda Civic an.

Zu Wochenbeginn hat Guerrieri bereits einen Shakedown in diesem Fahrzeug durchgeführt. Schauplatz dafür war Cabalén bei Córdoba, unmittelbar nach Guerrieris Rückkehr von den WTCR JVCKENWOOD Rennen von Japan. Dort hatte der Argentinier aus dem Team ALL-INKL.COM Münnich Motorsport für Honda als persönliche Bestleistung einen vierten Platz im ersten von drei Rennen erzielt.