Nagy meldet sich beim WTCR-Rennen vom Elsass nach Tassi-Duell mit Punkten zurück

2022-08-11T06:00:03+02:00August 11th, 2022|2022, WTCR Race of Alsace GrandEst 2022|

Daniel Nagy kehrte nach seiner Verletzung in den WTCR zurück und holte am Sonntag im Elsass in beiden Rennen Punkte.

Daniel Nagy hatte das WTCR-Rennen von Italien im Juli in Vallelunga verpasst, nachdem bei seinem Unfall beim WTCR-Rennen von Portugal in Vila Real ein gebrochener Finger diagnostiziert worden war.

Am vergangenen Wochenende aber kehrte Nagy auf dem Circuit l’Anneau du Rhin anlässlich des WTCR-Rennens vom Elsass in den FIA Tourenwagen-Weltcup zurück. Und nach intensiver Vorbereitung seines Arbeitgebers Zengö Motorsport kam der Ungar am Steuer eines neu aufgebauten Cupra Leon Competición in Rennen 1 auf P8 und in Rennen 2 auf P12 ins Ziel.

Ich hatte einen sehr schlechten Start und habe versucht, das Feld einzuholen„, erinnert sich Nagy. „In einem bestimmten Moment konnte ich sowohl Mehdi [Bennani] als auch [Attila] Tassi mit einem einzigen Manöver überholen. Sie kämpften gerade gegeneinander. Dann hatte ich einen ziemlich gutes Duell mit Tassi, das ich sehr genossen habe. Wir sind früher vier Jahre lang in der ungarischen Meisterschaft gegeneinander gefahren. Jetzt kamen alte Erinnerungen wieder hoch. Die Pace, vor allem im letzten Teil des Rennens, war ganz in Ordnung und der achte Platz im ersten Rennen [nach der Verletzung] war ganz okay, wenn auch nicht spektakulär.

Im zweiten Rennen schloss Nagy nach einem außerplanmäßigen Boxenstopp als Letzter ab.