Nagy will im WTCR Selbstvertrauen tanken

2018-04-11T19:00:06+02:00April 11th, 2018|WTCR Race of Hungary 2018|

Dániel Nagy will sich bei seinem Wildcard-Start bei den WTCR Rennen von Ungarn Selbstvertrauen für seine Saison in der TCR Europe holen.

Nagy ist kein Unbekannter in der weltweiten Tourenwagenszene, nachdem er in der WTCC zwei Saisons lang für Zengő Motorsport gefahren ist. 2018 liegt sein Hauptaugenmerk auf der TCR Europe, doch sein WTCR-Heimrennen bietet dem 20-jährigen und seinem M1RA-Team die perfekte Plattform, um Eindruck zu hinterlassen.

“Ich werde mich in diesem Jahr vor allem darauf konzentrieren, mit M1RA und dem Hyundai i30 N TCR in der TCR Europe konkurrenzfähig zu sein, werde diese Möglichkeit in der WTCR, gerade vor meinem Heimpublikum, aber sehr motiviert angehen”, sagt Nagy.“Im vergangenen Jahr bin ich zum ersten Mal mit der WTCC in meinem Heimatland gefahren. Das werde ich mein Leben lang nicht vergessen. Diesmal werde genau das gleiche Auto wie die anderen Hyundai-Fahrer fahren und bin gespannt, wie ich mich in dieser sehr starken Serie schlagen werden. Ich hoffe, ich kann eine Woche vor dem Saisonstart der TCR Europe mit einem guten Ergebnis Selbstvertrauen tanken.”

Der von OSCARO präsentierten FIA Tourenwagen-Weltcup WTCR ist vom 27. bis 29. April auf dem Hungaroring zu Gast.