News

Oriola will verlorene Zeit in der WTCR wieder aufholen

2018-07-19T12:00:29+02:00Juli 19th, 2018|2018, WTCR Rennen der Slowakei 2018|

Pepe Oriola geht davon aus, dass sein Durchbruch im WTCR – dem FIA World Touring Car Cup presented by OSCARO – schon früher hätte passieren können – Mangel an Testzeit vor der Saison

Oriola zeigte am vergangenen Wochenende eine bärenstarke Leistung und gewann Lauf 1 beim WTCR Rennen der Slowakei in seinem Team OSCARO by Campos Racing Cupra TCR.

“Meinen Vertrag habe ich erst drei oder vier Wochen vor Saisonstart unterschrieben, als anderen Teams im Testmodus waren”, sagt Oriola. “Wir wussten, dass Audi Entwicklungstests absolviert, Hyundai schon zwei Jahre Probefahrten macht und die Jungs von Honda ebenfalls testen. Ich war zu dem Zeitpunkt noch zu Hause und habe auf meinen Vertrag gewartet.”

“Schritt für Schritt arbeiten wir uns nun heran. Wir finden ständig neue Dinge bei den Reifen, den Federn und sonst überall. All diese Erkenntnisse bringen uns Punkte. Die Zähler, die ich zu Beginn holen konnte, als wir langsam waren aber etwas Glück hatten, können nun im Kampf um den Titel echtes Gold wert sein. Die Meisterschaft ist mein großes Ziel in diesem Jahr.”