News

Panis krönt sich 48 Tage nach erstem WTCR-Podium zum Champion

2020-02-03T10:24:34+01:00Februar 3rd, 2020|2020|

48 Tage nach seinem ersten Podiumsplatz im FIA Tourenwagen-Weltcup WTCR beim Super-Finale in Sepang (Malaysia) gewinnt Aurélien Panis als erster Fahrer seit der Einführung des reinen Elektroreglements die Trophée Andros Elite Pro.

Der Franzose schlug Jean-Baptiste Dubourg und seinen WTCR-Fahrerkollegen Yann Ehrlacher im Kampf um die Krone, nachdem er am Samstag das Finale in Super Besse vor Rallye-Legende Sébastien Loeb angeführt hatte.

Panis dankte dem Team von Saintéloc Racing in einem Beitrag in den sozialen Medien und bezeichnete seinen Erfolg als “erstaunlich”.