News

Priaulx lernt den WTCR-Kurs von China … in Schweden

2019-09-10T12:00:07+02:00September 10th, 2019|2019, WTCR Race of China 2019|

Andy Priaulx von Lynk & Co war in Schweden, um die WTCR-Strecke in China, den Ningbo International Speedpark, zu lernen.

Priaulx hat mit Cyan Racing noch nie auf dem 21 Kurven langen Kurs von Ningbo eine Runde absolviert. Da der Simulator des Teams in Schweden steht, ist der Brite in den Norden gereist, um die 4,010 Kilometer lange Strecke in der virtuellen Welt zu lernen.

„Ich habe einige Tage im Simulator in Schweden verbracht, um die Strecke kennenzulernen. Sie wirkt sehr technisch“, sagt der dreimalige WTCC-Champion, der für Cyan Performance an den Start geht.

Priaulx versucht noch immer, sein erstes Podium im von OSCARO präsentierten FIA Tourenwagen-Weltcup zu holen. Er hofft auf eine starke Asien-Tour, zu denen die Rennen in China, Japan, Macao und Malaysia gehören.

„Das Team hat sich in der Sommerpause gut entwickelt und deshalb hoffe ich, dass wir das Jahr stark beenden können. Wir wollen alles geben, damit die Teamkollegen um die Meisterschaft fahren können“, so Priaulx.