News

Rennen im WTCR-Stil zurück in Sepang

2020-01-22T06:00:11+01:00Januar 22nd, 2020|2020|

Am vergangenen Wochenende konnte man beim Saisonauftakt der TCR Malaysia auf dem Sepang International Circuit Rennen im WTCR-Stil bewundern.

In Sepang, im vergangenen Dezember Schauplatz der Titelentscheidung im FIA Tourenwagen-Weltcup WTCR, finden alle Rennen der zweiten Saison der TCR Malaysia statt.

Die Bedingungen waren dabei völlig andere als der Starkregen, mit dem der #WTCR2019SUPERGRID vor einem Monat zu kämpfen hatte. Luca Engstler, Titelverteidiger und gelegentlicher WTCR-Pilot, gewann das erste Rennen. Im zweiten Rennen triumphierte Nicolas Gruber. Beide fuhren einen Hyundai i30 N TCR vom Team Engstler.

Lokalmatador Douglas Khoo, der beim WTCR-Rennen von Malaysia mit einer Wildcard an den Start gegangen war, kam in einem CUPRA TCR des Viper Niza Racing Teams in den beiden Rennen auf die Plätze sechs und neun.

Auf dem Sepang International Circuit wird im Rahmen einer Doppelveranstaltung zusammen mit der FIM Langstrecken-WM für Motorräder vom 10. bis 13. Dezember das Super-Finale des WTCR 2020 stattfinden.

Die TCR Malaysia fährt vom 14. bis 16. Februar wieder in Sepang.

Foto: TCR-series.com