News

Rennen in Australien: WTCR-Pilot Vernay fährt auf 6. Kontinent

2019-08-03T09:46:56+02:00August 2nd, 2019|2019|

Mit dem Start in einem Audi RS 3 LMS in der TCR Australia ist Jean-Karl Vernay nun Rennen auf sechs verschiedenen Kontinenten gefahren.

Nachdem der schon und Nord- und Südamerika, Afrika, Asia, und Europa gefahren ist, kann der Franzose mit seiner Teilnahme an diesem Wochenende auf dem Queensland Raceway auch Ozeanien (oder Australien) abhakten.

Vernay, der 2019 mit dem Leopard Racing Team Audi Sport am von OSCARO präsentierten FIA Tourenwagen-Weltcup WTCR teilnimmt, sagt: „Ich bin schon viele TCR-Autos von Audi auf der ganzen Welt gefahren. Mich an das Auto zu gewöhnen, sollte mir daher nicht schwer fallen.“

Nach seiner Reise nach Australien wir sich Vernay bald auf China konzentrieren, wo vom 13. bis 15. September die zweite Saisonhälfte des WTCR / OSCARO beginnt.