RENNWOCHENENDE IN ITALIEN VERSCHOBEN! NÄCHSTER HALT IST UNGARN!

2021-07-17T16:59:23+02:00Juli 16th, 2021|2021, WTCR Race of Hungary 2021|

Das erste WTCR-Rennwochenende in Italien, welches vom 31. Juli bis 1. August stattfinden sollte, wurde verschoben. Ein Ersatztermin wird gesucht.

Grund für die Verschiebung ist eine Inspektion der FIA, die am Montag (12. Juli) die Umbauarbeiten des Adria International Circuit kontrolliert hat. Demnach wird es noch mehr als zwei Wochen dauern, bis diese abgeschlossen sein werden.

WTCR-Veranstalter Eurosport Events und der Adria International Raceway haben sich nach einer Streckenbesichtigung am Mittwoch (14. Juli) gemeinsam dazu entschieden, das Rennwochenende zu verschieben. Es soll vermieden werden, dass das erforderliche Grad-3-Homologationszertifikat nicht ausgestellt werden kann. Momentan wird an einem neuen Termin gearbeitet, bevor dieser dem FIA-Motorsport-Weltratzur Ratifizierung vorgelegt werden wird.

François Ribeiro, Leiter von WTCR-Veranstalter Eurosport Events, sagte: „Diese Entscheidung fällt uns natürlich nicht leicht, denn wir wissen, dass späte Änderungen des Kalenders für Unruhe sorgen. Aber die Sicherheit steht immer an erster Stelle und wir konnten einfach nicht riskieren, dass wir in letzter Minute absagen müssen, weil die erforderlichen Arbeiten noch nicht abgeschlossen sind.“

„Es wird alles dafür getan, dass die Umbauarbeiten so schnell wie möglich abgeschlossen und die notwendigen Zertifikate ausgestellt werden. So soll sichergestellt werden, dass alle Beteiligten ihre Vorbereitungen fortsetzen können.“

„Als Neuzugang im WTCR-Kalender auf einem Layout, auf dem noch nicht alle Piloten gefahren sind, bilden die Rennen an der Adria eine faszinierende Aussicht. Wir haben keinen Zweifel daran, dass das erste WTCR-Rennwochenende in Italien ein großer Erfolg werden wird. Im Moment können wir auf drei actiongeladene Wochenenden in Deutschland, Portugal und Spanien zurückblicken, die sechs verschiedene Sieger von vier verschiedenen Kundenrennmarken und sechs Teams hervorgebracht haben. Wir können also auf das Rennwochenende in Ungarn gespannt sein.“

Mario Altoè, Eigentümer und Direktor des Adria International Raceway, sagte: „Nach der Inspektion durch die FIA am 12. Juli, bei der Anpassungsarbeiten an der Strecke gefordert wurden, wurde in Anbetracht der begrenzten Zeitspanne und in Absprache mit dem WTCR-Veranstalter Eurosport Events beschlossen, den Termin für das WTCR-Rennwochenende zu verschieben. Wir sind aber zuversichtlich, dass die Veranstaltung auf dem Adria International Raceway erfolgreich sein wird und warten auf die Bestätigung des neuen Termins.“

Die Läufe sieben und acht des FIA Tourenwagen-Weltcups (WTCR) werden nun vom 20. bis 22. August auf dem Hungaroring ausgetragen.