News

Ring-Rookie auf der Überholspur: Ceccon überzeugt im WTCR

2019-06-26T12:00:26+02:00Juni 26th, 2019|2019, WTCR-Rennen von Deutschland 2019|

Kevin Ceccon und Ma Qinghua vom Team Mulsanne haben vergangenes Wochenende beide beim Rennen des von OSCARO präsentierten FIA Tourenwagen-Weltcups an der Nürburgring-Nordschleife gepunktet.

Der Italiener Ceccon hat sein Debüt auf der 25,378 Kilometer langen Strecke gefeiert. Im dritten Rennen kämpfte er sich von Platz 21 auf Rang elf. Der Chinese Ma ging von ganz hinten in den dritten Lauf und sicherte sich mit Platz 15 den letzten Punkt.

Michela Cerruti, der die Strippen im WTCR-OSCARO bei Romeo Ferraris, der Firma hinter dem Alfa Romeo Guilietta Veloce TCR des Team Mulsanne, zieht, sagt: “Unsere Fahrer haben es nicht nur geschafft, Unfälle zu verhindern, sondern auch zu punkten. Es war kein einfaches Wochenende, weil der Regen im Qualifying die Karten neu gemischt hat. Auf einer trockenen Strecke wären wir besser gewesen. Diese wechselhaften Bedingungen gehören aber zum Racing an der Nordschleife.”