News

#RoadToMalaysia: Muller erwartet spannenden WTCR-Titelkampf

2019-10-11T16:34:36+02:00Oktober 6th, 2019|2019, WTCR-Rennen von Japan 2019|

Mitten im Kampf um den von OSCARO präsentierten FIA Tourenwagen-Weltcup WTCR 2019 nimmt Yvan Muller nichts als selbstverständlich hin.

Der erfolgreichste Fahrer in der Geschichte des WTCR rückte mit einem Doppelsieg für Cyan Racing Lynk & Co beim WTCR-Rennen von China im vergangenen Monat bis auf 16 Punkte an den neuen Gesamtführenden Norbert Michelisz heran.

Vor dem Hintergrund seiner Rekordausbeute im Ningbo International Speedpark erwartet Muller bis zum Superfinale in Malaysia weitere Wendungen im Titelkampf.

„Es ist noch ein langer Weg und es gibt viele Punkte zu holen“, sagte Muller. „Wie Ningbo gezeigt hat, ist man selbst mit 80 Punkten Rückstand nicht weit weg. Das haben wir auch vergangenes Jahr gesehen. Es macht keinen Sinn, an die Meisterschaft zu denken. Vor Ningbo war ich hier, um Thed (Björk) zu helfen. Jetzt wird sich die Situation wahrscheinlich ändern. Mal sehen, ob es bis zum Ende so bleibt. Alles kann passieren.“

Klicken Sie hier, um die vorläufige Gesamtwertung im WTCR / OSCARO einzusehen.