News

Rookies im WTCR: Dahlgren und Engstler punkten in Macau

2019-11-26T06:00:47+01:00November 26th, 2019|2019, WTCR Race of Macau 2019|

Robert Dahlgren und Luca Engstler haben das WTCR-Rennen von Macau auf dem legendären Guia Circuit mit Punkten abgeschlossen.

Robert Dahlgren und Luca Engstler gingen auf dem Guia Circuit in Macau zum ersten Mal auf Punktejagd im von OSCARO präsentierten FIA Tourenwagen-Weltcup (WTCR). Für Dahlgren, für für PWR Racing einen CUPRA TCR steuerte, war es das Debüt in der Rennserie. Und mit P13 in Lauf 1 holte der Schwede auf Anhieb drei Punkte.

Ich bin PWR Racing und CUPRA sehr dankbar für diese Chance“, so Dahlgren, dessen Einsatz die Belohnung für seinen Titelgewinn in der TCR Scandinavia war. Ganz zufrieden ist er nicht: “Ich bin überzeugt, dass wir sogar das Tempo für Top-10-Platzierungen hatten. Leider spiegeln die Ergebnisse aber nicht den Speed wider. So läuft es halt manchmal. Wir müssen einfach weiterarbeiten und aus dieser Erfahrung lernen.

Für Engstler, der im BRC Hyundai N LUKOIL Racing Team als Vertretung für Augusto Farfus einsprang, war es genau genommen der zweite Einsatz im WTCR / OSCARO. Doch bei seinem Debüt im Mai in der Slowakei war der Deutsche mit einer Wildcard unterwegs gewesen und somit nicht für Punkte berechtigt.

Mit P14 in Lauf 3 in Macau hat Engstler nun seine ersten beiden Punkte eingefahren: “Das Wochenende war unglaublich schwierig. Um ehrlich zu sein hatte ich aber schon mit so etwas gerechnet. Unterm Strich bin ich froh, dass ich mich von Runde zu Runde gesteigert habe.