SANTIAGO URRUTIA STEHT IM REVERSE-GRID-RENNEN AUF DER POLEPOSITION

2022-06-13T14:25:37+02:00Juni 11th, 2022|2022, WTCR Race of Hungary 2022|

Mit seinem zehnten Platz im Qualifying auf den Hungaroring sichert sich Santiago Urrutia die Reverse-Grid-Pole des zweiten Rennens in Ungarn.

Der Fahrer aus dem Team Cyan Performance Lynk & Co lag kurz vor dem Ende des Q2 auf Rang neun, doch dann schob sich sein Teamkollege, Ma Quing Hua, auf Platz sechs vor, wodurch Urrutia diesen einen entscheidenden Platz zurückfiel. Weniger glücklich darüber war Yvan Muller, der nun beide Rennen von Platz elf aus starten muss.

Neben Urrutia in der ersten Reihe wird Rob Huff stehen. Der Brite aus dem Team Zengő Motorsport ist Neunter in Q2 geworden. In der zweiten Reihe lauern der amtierende, von Goodyear präsentierte #FollowTheLeader, Néstor Girolami, sowie Lokalmatador Norbert Michelisz. Der Ungar aus dem Team BRC Hyundai N Squadra Corse beendete das Qualifying auf Rang sieben, wird für das erste Rennen aufgrund der Kollision mit Attila Tassi in Pau aber um sechs Plätze nach hinten versetzt.

Das erste Rennen startet am Sonntagvormittag um 11:20 Uhr. Rennen 2 folgt um 16:40 Uhr.