News

Stadtkurs als WTCR-Finale: Gutes Omen für Shedden

2018-11-06T18:00:10+01:00 November 6th, 2018|2018, WTCR-Rennen von Macau 2018|

Gordon Shedden will beim Saisonfinale des von OSCARO präsentierten FIA Tourenwagen-Weltcups in Macao seine gute Form der bisherigen Stadtrennen in die Waagschale werfen.

Auf dem Guia Circuit in Macao geht am übernächsten Wochenende (17./18. November) die Saison 2018 des von OSCARO präsentierten FIA Tourenwagen-Weltcups (WTCR) zu Ende. Das WTCR-Rennen von Macao ist dabei Teil des Suncity Group Macau Guia Race und stimmt vor allem Gordon Shedden zuversichtlich.

Auf dem Stadtkurs in Wuhan (China) fuhr Shedden im September seinen ersten WTCR-Sieg ein. Mit Blick auf das Finale will der Brite seine gute Form bestätigen. „Wir haben in diesem Jahr bei den Stadtrennen großartige Ergebnisse eingefahren„, sagt Shedden, der im Audi Sport Leopard Lukoil Team einen Audi RS 3 LMS fährt.

In Marokko waren wir aus dem Stand heraus schnell. In Vila Real fuhr ich erstmals auf die Pole und habe das Podium nur knapp verpasst. Wuhan war dann fantastisch für uns. Deshalb bin ich zuversichtlich, dass wir die Saison stark abschließen können„, so Shedden.