News

Super-Finale in Sepang: FIA WTCR OSCARO startet bei Tag und Nacht in Malaysia

2018-12-05T19:30:46+01:00 Dezember 5th, 2018|2018|

Im von OSCARO präsentierten FIA Tourenwagen-Weltcup 2019 wird es einen Showdown in Sepang geben. Die Strecke in Malaysia gehört nun zu dem zehn Event und 30 Rennen großen Kalender der Serie.

Der Sepang International Circuit war in den Jahren 1999 bis 2017 Heimat des Formel-1-Grand-Prix von Malaysia. Nun wird der WTCR OSCARO hier sein Super-Finale 2019 austragen. Außerdem wird die Motorradmeisterschaft der FIM Endurance im Rahmenprogramm starten.

Am 6. November wurde in Paris das Siegel der FIA-Tourenwagen-Kommission vergeben. Der Kalender wurde außerdem vom FIA-Motorsportrat abgesegnet, der sich am 5. Dezember in St. Petersburg traf. Der Kalender besteht aus spannenden Highspeed- und mittelschnellen Strecken. Außerdem runden einige Straßenkurse das Programm ab.

Der Saisonstart des WTCR OSCARO findet in Marokko statt. Danach folgen Stopps in Ungarn, der Slowakei, Niederlande, in Deutschland, Portugal, China, Japan und Macao. Das Saisonfinale wird in Malaysia stattfinden.

Malaysia bereit für Nachtrennen

Das Rennen in Malaysia wird einer der Höhepunkte des WTCR OSCARO werden. Es wird ein einzigartiges Format geben, denn die drei Rennen werden in der Nacht unter Flutlicht stattfinden.

Die Hauptstadt von Malaysia, Kuala Lumpur, ist nicht weit entfernt. Der Sepang International Circuit wird die Fahrer des WTCR OSCARO vor eine neue Herausforderung stellen. Der 5,54 Kilometer lange Kurs hat zwei lange Geraden, die zum Überholen einladen. Außerdem gibt es viele mittelschnelle und schnelle Kurven, die das Rennen sicher zu einem Spektakel machen werden.

„Wir freuen uns, Sepang im WTCR-OSCARO-Kalender für das Jahr 2019 aufnehmen zu dürfen“, sagt Eurosport-Events-Chef Francois Ribeiro. „Das erste WTCR-Rennen von Malaysia verspricht, ein spannendes zu werden. Wir erwarten tolle Rennen und das in der Nacht. Das haben viele WTCR-Fahrer noch nicht erlebt.“

„Wie beim WTCR-Rennen der Slowakei wird die FIM Endurance World Championship für Motorräder mit in Malaysia dabei sein. Als Promoter beider Serien, der WTCR und EWC, wird Eurosport Events ein großes Festival für Zweirad- und Vierrad-Fans bieten. Es ist eine große Möglichkeit, zwei Kategorien der FIA und FIM unter einem Hut zu haben.“

Wann das WTCR-Rennen von Malaysia stattfinden wird, wird in Kürze bekanntgegeben.

Das Format bleibt unverändert

Mit der Aufnahme von Malaysia in den Kalender bleibt der WTCR OSCARO seinem Format mit zehn Rennwochenenden und 30 Rennen treu. „Wieder haben wir Rennen in Afrika, Europa und Asien dabei“, sagt Ribeiro. „Wir haben darauf geachtet, dass alle Strecken die Fahrer vor anderen Herausforderungen stellen. Es gibt Highspeed-Kurse, mittelschnelle Strecken und enge Layouts. Jeder Kurs bietet eine andere Charakteristik und einen anderen Charme für die Fans. Wir bauen auf eine erfolgreiche erste Saison auf – wieder gibt es zehn Wochenenden und 30 Rennen. Das haben die WTCR-Teams sich gewünscht.“

Marrakesch eröffnet die Saison

Wieder wird der WTCR OSCARO auf dem Kurs von Marrakesch eröffnet. Das Rennen findet auf dem semi-permanenten Circuit Moulay El Hassan vom 5. bis 7. April 2019 statt. Das Heimrennen von Rennsieger Mehdi Bennani hat eine actionreiche Geschichte.

Traditionelle Strecken bieten besondere Herausforderungen

Mehrere traditionelle Strecken werden vom WTCR OSCARO im Jahr 2019 befahren. Dazu gehört der Circuit Zandvoort, der inmitten der Sanddünen der Nordsee im Westen von Amsterdam liegt. Beim ersten WTCR-Rennen der Niederlande im vergangenen Mai waren 110.000 Zuschauer vor Ort. Das Rennen wird vom 17. bis 19. Mai stattfinden.

Die Nordschleife am Nürburgring ist die längste und schwierigste Strecke der Welt. Im Rahmen des 24h-Rennens, Deutschlands größtes Motorsportevent, wird der WTCR im Juni auf dem 25,378 Kilometer langen Kurs gastieren. Vom 5. bis 7. Juli findet das Straßenrennen in Vila Real statt.

Nach der Reise nach Portugal steht das WTCR-Rennen von Japan in Suzuka an (25. bis 27. Oktober). Vom 14. bis 17. November wird der WTCR OSCARO in Macao gastieren. Das ist eine lange Liste klassischer Rennen. In Suzuka wird außerdem das Finale der Super Formula stattfinden. In Macao nehmen es die Fahrer mit dem schwierigsten Straßenkurs der Welt auf.

Es gibt noch mehr …

Der Hungaroring, der in der Nähe der Hauptstadt Budapest liegt, wird am 26. bis 28. April tausende Fans an die Strecke locken, die Lokalmatador Norbert Michelisz sehen wollen. Das WTCR-Rennen der Slowakei findet am 10. bis 12. Mai statt. Auch hier wird sich der WTCR die Strecke mit der FIM Endurance World Championship teilen.

Zeit für China

DER WTCR OSCARO wird wieder in China starten. Ningbo wird von der Geely Group gehalten – der Muttergesellschaft des WTCR-Kunden Lynk & Co! Das Rennen dort findet vom 13. bis 15. September statt. Die geringe Zuschauerzahl m vergangenen Jahr, die wegen der Goldenen Wochen entstanden ist, hält den WTCR nicht davon ab, zurückzukehren. Die Strecke hat für spannende Tourenwagen-Rennen gesorgt.

Der WTCR – FIA Tourenwagen-Weltcup OSCARO Kalender 2019:

Runden 1-3: WTCR-Rennen von Marokko, Circuit Moulay El Hassan, Marrakech (5-7. April)
Runden 4-6: WTCR-Rennen von Ungarn, Hungaroring (26-28. April)
Runden 7-9: WTCR-Rennen der Slowakei, Slovakia Ring (10-12. Mai)
Runden 10-12: WTCR-Rennen der Niederlande, Zandvoort (17-19. Mai)
Runden 13-15: WTCR-Rennen von Deutschland, Nürburgring Nordschleife (20-22. Juni)
Runden 16-18: WTCR-Rennen von Portugal, Vila Real (5-7. Juli)
Runden 19-21: WTCR-Rennen von China, Ningbo (13-15. September)
Runden 22-24: WTCR-Rennen von Japan, Suzuka (25-27. Oktober)
Runden 25-27: WTCR-Rennen von Macao, Circuito da Guia (14-17. November)
Runden 28-30: WTCR-Rennen von Malaysia, Sepang (TBA)