THED BJÖRK IST „STOLZ“ BISHER ALLE RENNEN DES WTCR BESTRITTEN ZU HABEN

2022-07-05T12:00:07+02:00Juli 5th, 2022|2022, WTCR Race of Portugal 2022|

Gemeinsam mit seinem Teamkollegen Yann Ehrlacher und Yvan Muller ist der Lynk-&-Co-Pilot Thed Björk einer der ersten Fahrer, die 100 Rennen im FIA Tourenwagen-Weltcup (WTCR) bestritten haben.

Nachdem er im zweiten Rennen in Portugal diesen Meilenstein erreicht hatte, zeigte sich Thed Björk sehr zufrieden angesichts seiner Leistung.

Auf Facebook schrieb der Schwede: „Ich bin stolz, zu den drei Piloten zu gehören, die alle Rennen gefahren sind. Ich bewundere mein Team, das unseres Autos für jedes Rennen vorbereitet und dabei so viel Blut, Schweiß und Tränen investiert hat. Ich grüße euch alle! Vielen Dank auch an den WTCR und Cyan Racing, die hinter den Kulissen arbeiten, um das alles möglich zu machen.“

Dabei würdigte Björk auch Robert Kightley, einen Mechaniker von Cyan Racing, der 2019 im Fahrerlager von Vila Real verstorben war.

„Ich liebe es hier zu sein. Vila Real und die Portugiesen sind einfach fantastisch. Aber es ist auch ein bisschen emotional, denn wir haben hier vor drei Jahren mit Robert ein geliebtes Teammitglied verloren. Wir können nicht mehr zählen, wie oft wir an diesem Wochenende an ihn und an seine Familie gedacht haben.“

Nach einem Ausfall in Rennen 1 belegte Björk in Rennen 2 Platz elf.