TIAGO MONTEIRO IST NACH ÜBERSTANDENER KRANKHEIT BEREIT FÜR DEN SAISONAUFTAKT

2022-02-02T11:50:36+01:00Januar 17th, 2022|2022|

Tiago Monteiro hat sich von seiner Lungenentzündung erholt und bestätigt, dass er für den Saisonauftakt des FIA Tourenwagen-Weltcups (WTCR) in der Tschechischen Republik einsatzbereit sein wird.

Für den Portugiesen hatte das vergangene Jahr Höhen und Tiefen. Nachdem er das Jahr 2021 mit einem dramatischen Sieg in der letzten Runde auf der Nordschleife des Nürburgringes begonnen hatte, konnte er am finalen Rennwochenende in Russland aufgrund einer bakteriellen Lungenentzündung nicht teilnehmen.

Im Dezember erholte er sich von seinem Krankenhausaufenthalt in seiner Heimat Portugal, nachdem er zuvor mit einem privat organisierten medizinischen Flug aus Russland ausgeflogen worden war. Seitdem hat der 45-jährige hart trainiert, um ideal in seine elfte Saison als Honda-Pilot in den Tourenwagen-Weltcup starten zu können.

„Es ist schön, das Team LIQUI MOLY Engstler in der Honda-Familie willkommen heißen zu dürfen“, sagte Monteiro. „Ich freue mich darüber, dass ich ihnen mit meiner Erfahrung in dieser Übergangsphase helfen kann, damit sie sich schnell bei Honda integrieren können. Dennoch möchte ich mich auch bei der Mannschaft von ALL-INKL.DE Münnich Motorsport für die schönen Momente der letzten beiden Jahre bedanken. Es macht mich stolz, dass ich bereits in mein elftes Jahr als Honda-Fahrer gehe. In dieser Zeit haben wir eine fantastische Beziehung aufgebaut und darüber bin ich sehr glücklich.“

„Ich hatte den gesamten Dezember Zeit, mich von meiner Lungeninfektion zu erholen und ich komme jetzt wieder an die Grenze der Leistungsfähigkeit meines Körpers. Dass ich erneut mit Attila zusammenarbeiten werde, motiviert mich sehr. Ich brenne darauf, den Ingenieuren des Teams dabei zu helfen, den Honda Civic Type R TCR vorzubereiten. Ich hoffe, dass wir eine sehr produktive Wintertestphase haben werden, denn das wird sehr wichtig sein.“