News

Traumhaftes Auto verhilft Huff zum WTCR-Triumph

2018-10-31T06:00:18+01:00Oktober 31st, 2018|2018, WTCR-Rennen von Japan 2018|

Rob Huff feierte seinen zweiten Sieg im von OSCARO präsentierten FIA Tourenwagen-Weltcup WTCR und lobt die Arbeit von Volkswagen und seinem Sébastien Loeb Racing Team.

Huff erklomm in Japan zum ersten Mal sein den WTCR-Rennen der Niederlande im Mai wieder die oberste Stufe des Siegerpodestes. Anschließend sagte er, dass die Performance seines Volkswagen Golf GTI TCR den Unterschied gemacht hat.

“Zunächst einmal muss ich Sébastien Loeb Racing und Volkswagen gratulieren”, sagt Huff nach seinem Sieg im zweiten Lauf der WTCR JVCKENWOOD Rennen von Japan. “Das Auto war toll, wir haben die Abstimmung genau auf den Punkt getroffen. Zu Beginn des Wochenendes hatten wir Probleme, aber dann hat zum ersten Mal seit vier Rennwochenenden wieder alles gepasst. Ich freue mich sehr für das Team. Nach dem Sieg Mehdi [Bennani in Wuhan] ist das ein weiteres tolles Ergebnis.”

“Das Auto war traumhaft zu fahren”, fährt der Tourenwagen-Weltmeister von 2012 fort. “Ich habe den Start perfekt hinbekommen. Wir haben in letzter Zeit hart an den Starts gearbeitet. Die anderen Autos haben so gute Starts hingelegt, daher mussten wir unsere verbessern, und das ist uns heute gelungen.”

“Pepe [Oriola] ist auch gut gestartet, aber ich war besser. Anschließend musste ich nur noch den Vorsprung und die Reifen verwalten. Jetzt bin ich über alle Maßen erleichtert.”