News

Trotz Formel E: Ma würde "liebendgern" im WTCR bleiben

2019-11-24T09:00:15+01:00November 24th, 2019|2019, WTCR Race of Malaysia 2019|

Ma Quinghua würde seine Rennaktivitäten gerne zwischen seinem neuen Formel-E-Engagement und dem von OSCARO präsentierten FIA Tourenwagen Weltcup WTCR aufteilen.

Der Chinese wurde bei den zwei Rennen des Diriyya ePrix in Saudi-Arabien an diesem Wochenende 20. und 19.

Zwar ist der Rennkalender für den WTCR / OSCARO 2020 noch nicht finalisiert, doch Ma hofft, dass er in beiden Serien fahren kann.

“Ich habe nicht darüber nachgedacht, welcher Meisterschaft ich Priorität einräumen soll”, sagt der Sieger des WTCR Rennens der Slowakei. “Natürlich würde ich liebendgern im WTCR bleiben. Ich mag in der Formel E antreten, aber das heißt nicht, dass ich die Tür für den WTCR geschlossen habe. Sie steht noch immer weit offen. Ich genieße es, im WTCR anzutreten. Ich mag dieses hohe Niveau bei den Teams und Fahrern. Die Formel E ist eine völlig andere Art des Motorsports. Es ist eine Herausforderung, wenn man in mehreren Kategorien gleichzeitig an den Start geht. Aber beides sind FIA-Topmeisterschaften. Für mich ist es eine Ehre, in diesen beiden Meisterschaften anzutreten, und ich kann mich sehr glücklich schätzen, in dieser Situation zu sein.”

Ma weiß, dass bei Verwirklichung seines Traums vom Doppelprogramm alle seine fahrerischen Fähigkeiten gefragt sein würden.

“Es ist eine große Herausforderung. Das sind zwei völlig unterschiedliche Fahrtechniken. Man muss beide im Geist voneinander trennen. Gleichzeitig muss man eine Art Kompromiss zwischen beidem lernen. Man lernt dazu, während man gleichzeitig versucht, seinen ursprünglichen Fahrstil zu wahren. Ich würde im Sinne meiner Karriere gerne so weitermachen und so viele Kämpfe wie möglich [auf der Strecke] ausfechten. Ich würde gerne erneut die komplette [WTCR-] Saison fahren.”

Mas Engagement im WTCR / OSCARO wird beim Superfinale am 12. bis 15. Dezember im Team Mulsanne-Alfa Romeo Giulietta Veloce TCR seine Fortsetzung finden. Sein nächstes Rennen in der Formel E ist der Santiago ePrix am 18. Januar 2020.