News

Vernay hofft auf WTCR-Show dank Gewichtsvorteil

2019-11-10T16:15:02+01:00November 9th, 2019|2019, WTCR Race of Macau 2019|

Jean-Karl Vernay hofft, dass er sich beim WTCR-Rennen von Macau dank seines niedrigen Fahrzeuggewichts ins Szene setzen kann.

Die Audi RS 3 LMS treten beim WTCR-Rennen von Macau am kommenden Wochenende (14. bis 17. November) mit nur 10 Kilogramm Kompensationsgewicht an. Damit sind die Autos der deutschen Marke die leichtesten im Feld.

Jean-Karl Vernay, der für das Leopard Racing Team Audi Sport fährt, will sich unter diesen Voraussetzungen in Szene setzen. „Ich glaube, wir werden ein sehr starkes Auto haben. Im vergangenen Jahr hatte ich hier ein starkes Qualifying und habe ein Rennen gewonnen. Das will ich in diesem Jahr auch schaffen„, so der Franzose, der noch auf seinen ersten Saisonsieg 2019 wartet.

Ich bin zuversichtlich und bin überzeugt, dass mir mein Team den besten Audi RS 3 LMS hinstellen wird. Trotzdem müssen wir abwarten, was die anderen machen werden. Die langen Geraden sollten unserem Auto entgegen kommen, aber ich kann nicht mehr geben als 100 Prozent„, so Vernay.

Die komplette Übersicht der Kompensationsgewichte für das WTCR-Rennen von Macau gibt es hier.