News

Vervisch gewinnt die TAG Heuer Best Lap Trophy nach Aufholjagd

2018-10-07T12:49:32+02:00 Oktober 7th, 2018|2018, WTCR Rennen von China-Wuhan 2018|

Frederic Vervish verpasste beim dritten Lauf des von OSCARO präsentierten FIA Tourenwagen-Weltcups in China-Wuhan nur knapp seinen ersten Sieg. Jedoch schaffte er es, die Tag Heuer Best Lap Trophy mit nach Hause zu nehmen. Trotz einer starken Aufholjagd musste sich Vervisch im Rennen gegen Gordon Shedden geschlagen geben.

Der Fahrer des Audi Sport Teams Comtoyou schnappte sich den zweiten Platz seines Teamkollegen Denis Dupont, der in der Schikane in den Reifenstapel krachte. Anschließend versuchte Vervisch alles, um Shedden noch einzuholen. Für seine beste Runde benötigte er 1:23,990 Minuten. Das reichte, um sich die Tag Heuer Best Lap Trophy zu sichern.

Vervisch war vier Zehntel schneller als Jean-Karl Vernay, der im ersten Rennen die Messlatte vorgegeben hatte. Das Rennen gewann Vernay für das Audi Sport Leopard Lukoil Team am Samstag. Beide waren schneller als Mehdi Bennani, der den zweiten Lauf in seinem Volkswagen Golf GTI TCR von Sebastien Loeb Racing gewann.

Insgesamt lieferte Vervisch in Wuhan eine solide Leistung ab. Neben dem zweiten Platz im dritten Rennen kamen noch ein fünfter Rang im ersten und ein neunter Platz im zweiten Lauf dazu.