VERVISCH MÖCHTE AN DIE JÜNGSTEN ERFOLGE ANKNÜPFEN

2021-09-22T11:36:13+02:00September 22nd, 2021|2021|

Frédéric Vervisch geht mit einem klaren Plan in die zweite Saisonhälfte des FIA Tourenwagen-Weltcups (WTCR), die im nächsten Monat im Autodrom Most beginnt.

Vervisch und sein Teamkollege Magnus sicherten sich an zwei aufeinanderfolgenden WTCR-Rennwochenenden jeweils einen Sieg. Zuerst triumphierte Vervisch in Spanien. Magnus hingegen jubelte in Ungarn über Platz eins. Nun hat Vervisch Blut geleckt und möchte weitere Erfolge mit dem Audi RS 3 LMS der zweiten Generation einfahren.

Nachdem Teamkollege Magnus in Ungarn seinen Premierenerfolg im WTCR gefeiert hatte, sagte Vervisch, dessen Fahrzeug mit Goodyear-Reifen ausgestattet ist: „Gilles hat einen herausragenden Job gemacht. Hoffentlich können wir genauso weitermachen.“

Nach acht Rennen liegen Magnus und Vervisch auf den Plätzen vier und fünf in der Gesamtwertung.

Der WTCR wird mit dem Rennwochenende in der Tschechischen Republik, welches vom 8. bis 10. Oktober stattfindet, fortgesetzt.