News

Vervisch nimmt im WTCR die Top 5 ins Visier

2019-10-01T06:00:07+02:00Oktober 1st, 2019|2019, WTCR-Rennen von Japan 2019|

Frédéric Vervisch will seine “bessere” zweite Saison im WTCR / OSCARO unter den besten Fünf der Gesamtwertung abschließen.

In der Saison 2018, seiner ersten im FIA Tourenwagen-Weltcup (WTCR), schloss Frédéric Vervisch die Gesamtwertung auf dem neunten Platz ab. Vor dem WTCR JVCKENWOOD Rennen von Japan 2019 liegt Vervisch nun auch in der laufenden Saison des WTCR / OSCARO auf dem neunten Gesamtrang. Doch er will mehr.

Der für das Comtoyou Team Audi Sport fahrende Belgier hat sich vorgenommen, seine zweite Saison in den Top 5 zu beenden. Auf dieses Ziel fehlen ihm derzeit 37 Punkte.

Es geht sehr eng zu“, sagt Vervisch, der mit seinem Audi RS 3 LMS bislang zwei WTCR-Rennen gewonnen hat. “Wenn wir alles richtig machen, haben wir eine Chance auf die Top 5. Das maximal Mögliche wäre sogar der dritte Platz, aber das wird extrem schwierig“, geht er die Tabellensituation im Kopf durch.

Zwar erlebte Vervisch in Portugal und China zwei frustrierende Wochenenden, bleibt aber positiv gestimmt: “Die Saison läuft besser als die vergangene. Damals kamen die Ergebnisse erst ab dem Nürburgring-Wochenende zustande. In diesem Jahr aber sind wir schon mit einer Pole-Position und einem Sieg im Gepäck dorthin angereist. Somit ist die aktuelle Saison definitiv die bessere.

Das WTCR JVCKENWOOD Rennen von Japan in Suzuka steht für den 25. bis 27. Oktober im Kalender.