News

Vom Schnee in die Slowakei: Priaulx ist bereit für sein nächstes WTCR-Abenteuer

2019-05-09T06:00:41+02:00Mai 9th, 2019|2019, WTCR Race of Slovakia 2019|

Andy Priaulx hat den Schnee von Spa-Francorchamps hinter sich gelassen und wird am Sonntag beim WTCR-Rennen in der Slowakei um „dieses illusorische Podium“ kämpfen.

Als die FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft am vergangenen Wochenende in Belgien gastierte, belegte Priaulx den fünften Platz. Jetzt kehrt er in seinen Cyan Performance Lynk & Co 03 TCR zurück, um auf dem Slovakia Ring erneut anzugreifen.

Die 5,922 Kilometer lange Strecke markiert für den dreimaligen Tourenwagen-Weltmeister einen weiteren neuen Austragungsort. In einem Simulator konnte er die anspruchsvolle Anlage jedoch kürzlich testen.

„Ich habe den iZone Performance Centre Simulator in Silverstone besucht, um mich mit dieser Strecke vertraut zu machen“, erklärte er. „Sie ist ziemlich technisch, mit sehr schnellen Abschnitten und es sieht aus wie eine tolle Strecke mit einer langen Runde.“

Über seine bisherige Saison sagte Priaulx: „Ich warte immer noch auf dieses illusorische Podium, während ich mich daran gewöhne, in dieser aufregenden Serie zu fahren. Aber ich fühle mich sehr gut.“

„Nach Ungarn weiß ich, dass es möglich ist, denn in Q1 war ich nur wenige Hundertstel von der Pole entfernt und lag auf Platz drei. Ich muss mich zurechtfinden, mich an eine neue Meisterschaft, ein neues Team und neue Ingenieure gewöhnen, aber ich habe das Gefühl, dass ich nicht weit weg bin. Ich kämpfe hart, ich glaube, manchmal etwas Pech gehabt zu haben, aber mit einem so professionellen Team um mich herum weiß ich, dass wir es an die Spitze schaffen können.“