News

Vorschau: Kampf um den Esports WTCR OSCARO Multiplayer Titel geht nach Sepang

2019-10-19T09:00:37+02:00Oktober 19th, 2019|2019, eSports|

Bence Bánki steht vor der harten Aufgabe, den Gesamtführenden Gergo Baldi zu überholen und den Esports WTCR OSCARO Multiplayer Titel zum zweiten Mal zu gewinnen. Die Meisterschaft geht auf dem virtuellen Sepang International Circuit am Sonntagabend zu Ende.

Der in der Slowakei beheimatete Fahrer von SDL eSports by Logitech G Honda liegt 71 Punkte hinter dem Ungar Baldi (M1RA Esports). Florian Hasse (EURONICS Gaming / CUPRA) ist Dritter, 11 Punkte hinter Bánki.

Da es noch 215 Punkte zu vergeben gibt, kann Bánki immer noch gewinnen. Das wird aber mit der Form von Baldi schwer, der die vergangenen drei Eröffnungsrennen für sich entscheiden konnte. Und da Hasse im Qualifying vor Sepang der Schnellste war, muss sich Bánki vielleicht eher darauf fokussieren, den deutschen Gegner im letzten Online-Rennen der Saison hinter sich zu halten.

Aufgrund ihrer Performances haben Baldi, Bánki und Hasse ihr Ticket für das Live-Finale in Malaysia am 14. Dezember bereits sicher. Polens Nikodem Wisniewski (Williams Esports / CUPRA) steht kurz davor, seine Teamkollegen, Kuba Brzezinski (Polen) und die Audi-Fahrer Moritz Löhner (Deutschland) und Jack Keithley (Großbritannien) benötigen am Sonntag noch solide Ergebnisse, um ebenfalls ihr Ticket zu lösen.

Das bedeutet, dass es um den letzten automatischen Qualifying-Platz für das Live-Finale in Malaysia am Sonntag heiß hergehen wird.

Julian Kunze (EURONICS Gaming / CUPRA) liegt fünf Punkte vor seinem deutschen Landsmann Alexander Dornieden (FA Racing Esports / Lynk & Co.), der acht Punkte vor dem Ungarn David Nagy (M1RA Esports / Hyundai) liegt. Im Pre-Qualifying war Kunze der Schnellste des Trios, allerdings wird ein harter Kampf erwartet.

Cihan gibt die Pace beim Asien/Ozeanien Rennen vor
Der Türke Emre Cihan war zum dritten Mal in Folge Schnellster für das Rennen der Asien/Ozeanien Zeitzone. Der Fokus liegt aber auf dem Kampf zwischen Lei Sabino (Macau e-Motorsports / CUPRA) und Andika Rama Maulana (GT-Sim.ID eSport / Honda). Der Indonesier Maulana führt mit 66 Punkten, doch auf der malaysischen Strecke scheint der Macanese Sabino den Pacevorteil zu haben.

Livestreaming und Experten-Kommentar
Das Livestreaming des Esports WTCR / OSCARO Rennens aus Sepang beginnt am Sonntag um 19:20 Uhr MEZ. James Kirk und Robert Wiesenmüller werden die üblichen Expertenkommentare abgeben.

Wo kann man schauen?
https://www.youtube.com/watch?v=6IpR7dDXNIc
https://www.facebook.com/WorldTouringCarCup/
https://www.twitch.tv/raceroomracingexperience/