WIE AZCONA BEIM HEIMSPIEL AUFS PODIUM KOMMEN MÖCHTE

2021-07-10T21:00:18+02:00Juli 10th, 2021|2021, WTCR Race of Spain 2021|

Mikel Azcona hat einen Plan, wie er am Rennsonntag einen Podiumsplatz im FIA Tourenwagen-Weltcup (WTCR) einfahren kann.

Dank der umgekehrten Startaufstellung der Top 10 im ersten Rennen wird der Spanier mit seinem CUPRA Leon Competición vom zweiten Startplatz ins Rennen gehen – gute Vorrausetzung für einen Podestplatz.

„Ich bin der einzige CUPRA-Fahrer in den Top 10 und deshalb sehr zufrieden mit meinem Qualifying-Ergebnis. Nach den Trainingssessions dachten wir, dass wir Chancen auf das Q3 haben würden, obwohl die Hyundai, die Lynk & Co und die Audi sehr stark waren. Letztendlich war P9 das bestmögliche Ergebnis. Damit stehen wir in Rennen 1 in der ersten Startreihe, wodurch wir bei unserem Heimrennen um ein Podium oder zumindest um gute Punkte kämpfen können. Das ist ein guter Start für CUPRA.“