News

"Wir haben den richtigen Weg gefunden": Dupont freut WTCR-Tempo

2018-10-27T01:00:47+02:00Oktober 27th, 2018|2018, WTCR-Rennen von Japan 2018|

Denis Dupont lobt Comtoyou Racing, da das Team “den perfekten Weg gefunden hat”, die Schwierigkeiten im ersten Qualifying zum WTCR JVCKENWOOD Rennen von Japan hinter sich zu lassen.

Dupont, der in China zweimal auf dem Podium gelandet war, wurde in Suzuka nur auf Platz 21 gewertet. Im zweiten Qualifying kam er hingegen auf Rang acht ins Ziel – dank einiger Set-up-Änderungen an seinem Audi RS 3 LMS. Er ist optimistisch, im zweiten Rennen auf das Podium zu fahren. Er wird von Platz drei aus ins Rennen starten.

“Das zweite Qualifying lief sehr gut”, sagt der Fahrer des RACB National Teams. “Der erste Teil war etwas schwierig, weil wir kaum Zeit hatten, am Set-up zu arbeiten. Deshalb hatten wir Probleme mit dem Auto. Wir haben aber perfekt reagiert und mit dem Audi auf Platz acht zu fahren, war großartig für das Team. Aurelien [Panis] schaffte es auf Platz sechs.”

“Ein Podium am Samstag ist nicht möglich, aber am Sonntag starten wir von Platz drei aus ins zweite Rennen. Da ist es dann das Ziel, denn wenn man von Platz drei startet, will man auch etwas Zählbares mitnehmen. [Kevin] Ceccon startet in seinem Alfa von Platz zehn und hat gute Chancen auf den Sieg, weil er so schnell ist.”

Das Rennwochenende in Suzuka ist das vorletzte der ersten von OSCARO präsentierten FIA Tourenwagen-Weltcup-Saison.