News

WTCR-Fahrer starten im EWC-Stil

2019-05-11T15:00:35+02:00Mai 11th, 2019|2019, WTCR Race of Slovakia 2019|

Führende Fahrer aus dem von OSCARO präsentierten FIA Tourenwagen-Weltcup WTCR zeigten heute am Slovakiaring, dass sie auch einen EWC-Start beherrschen.

Die Fahrer der FIM Langstrecken-WM, die an diesem Wochenende eine gemeinsame Veranstaltung mit dem WTCR / OSCARO abhalten, laufen zu Beginn der Rennen quer über die Start-Ziel-Gerade, steigen auf ihre Motorräder und fahren los.

Vor dem Start der 8 Stunden auf dem Slovakiaring taten es Thed Björk, Nicky Catsburg, Kevin Ceccon, Tom Coronel, Benjamin Leuchter, Tiago Monteiro und Jean-Karl Vernay ihren EWC-Kollegen gleich. Sie sprinteten über die Start-Ziel-Gerade und stiegen in ihre bereitstehenden Tourenwagen. Nachdem sie sich angeschnallt hatten, fuhren sie hinter dem Audi WTCR / OSCARO Safety-Car eine Runde um den 5,922 Kilometer langen Slovakiaring.