News

WTCR gedenkt dem größten Tourenwagen-Teamchef Charly Lamm

2019-01-25T20:00:24+01:00Januar 25th, 2019|2019|

Der von OSCARO präsentierte FIA Tourenwagen-Weltcup WTCR gedenkt Charly Lamm, dem erfolgreichsten Teamchef in der Geschichte der Tourenwagen, der im Alter von 63 Jahren verstorben ist.

Unter seiner Führung errang Schnitzer BMW herausragende Erfolge mit Touren- und Sportwagen, darunter der Gewinn der ersten FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft im Jahr 1987.

Charly, der eigentlich Karl Lamm hieß, hatte sich im vergangenen November nach dem Macau-Grand-Prix in den Ruhestand verabschiedet, nachdem Augusto Farfus mit einem Auto des deutschen Teams den FIA GT Weltcup gewonnen hatte.

Farfus, der in dieser Saison im WTCR / OSCARO fahren wird, schrieb bei Twitter lediglich: „RIP mein Freund“.

Foto: BMW Motorsport