News

WTCR Sieger Guerrieri auf dem Weg nach Brasilien

2018-09-06T06:00:05+02:00September 6th, 2018|2018|

Esteban Guerrieri, Rennsieger im von OSCARO präsentierten FIA Tourenwagen Weltcup WTCR, wird an diesem Wochenende als Gaststarter in der brasilianischen Stock-Car-Serie in Cascavel unterwegs sein.

Er wird dabei Teamkollege von FIA-Formel-E-Pilot Lucas di Grassi und Bruno Baptista im Hero Motorsport Team und einen Silhouetten-Tourenwagen pilotieren, der auf einem Chevrolet Cruze basiert. Angetrieben wird das Fahrzeug von einem 5,4-Liter-V8-Motor mit 540 PS.

Guerrieri fuhr bereits 1997 in der südamerikanischen Kart-Meisterschaft gegen di Grassi. Und der #444 Cruze, den Guerrieri pilotieren wird, war schon im vergangenen Monat prominent besetzt: Damals fuhr ihn BMW-Werks-Star Antonio Felix da Costa.

„Ich bin glücklich und fühle mich bereit für mein Debüt in der brasilianischen Stock-Car-Meisterschaft als Gastfahrer im Hero Motorsport Team, dem ich für diese schöne Gelegenheit danken möchte“, sagt der Argentinier Guerrieri, der im WTCR OSCARO für das Honda-Team ALL-INKL.COM Münnich Motorsport fährt. „Sie sind gut aussortiert, deshalb schätze ich, dass wir einen guten Job machen können. Als Rookie steht mir eine Trainingssitzung mehr zur Verfügung als dem Rest.“

Er trifft bei den beiden 40-Minuten-Rennen auf der Strecke im Bundesstaat Paraná nahe der Grenze zu Nordostargentinien unter anderem auf den aktuellen brasilianischen Stock-Car-Meister Daniel Serra, auf Rubens Barrichello, Carlos Bueno, Nelson Piquet jun., Antonio Pizzonia, Max Wilson und Ricardo Zonta.

„Ich habe viel Respekt vor den Jungs, die in dieser Serie unterwegs sind, und den Autos, die extrem schnell und kraftvoll sind“, sagt Guerrieri. „Ich bin sicher, dass es ein besonderes Wochenende wird.“

Guerrieri wird beim China-Doppel, das mit dem WTCR Rennen von China-Ningbo vom 28. bis 30. September beginnen wird, wieder im WTCR OSCARO antreten.